Beo - Blog Tel-Treff - Tel-Treff Zürich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beo

Herausgegeben von Ines in Einsatz · 1/6/2016 10:21:00
Mit Beo ist nicht der Vogel gemeint, sondern die Beobachtung. Diese Kontrollüberwachung nennt sich heute Qualitätssicherung. Klingt doch ein bisschen besser, oder nicht? ;-)

Zu Beginn der Arbeit als Telefonistin wurden wir mindestens einmal im Jahr überwacht, eine Stunde lang. Später dauerte die Kontrolle 45 Minuten, wenn ich mich recht entsinne. Je mehr Dienstjahre, umso weniger fielen diese Kontrollen an. 

Diese Woche komme ich sicher dran, da ich schon länger keine mehr hatte! sagte die Kollegin neben mir. In den früheren Jahren wurde nicht mitgeteilt, ob eine Kontrollüberwachung bevorstand. War der Moment wieder gekommen, hörte frau erst recht auf die Geräusche auf den Leitungen. Ein Knacken oder sonstige Unregelmässigkeiten! Einige Kolleginnen hatten es im Bauchgefühl, dass eine Beo lief. Und so war es auch. 

Nach dieser Stunde musste die Aufsicht jede Nummer, jede Auskunft nochmals in den Verzeichnissen überprüfen. Auch im Vermittlungsdienst wurde alles nachgeprüft. 

Anschliessend wurde die Telefonistin ins Besprechungszimmer zitiert. Es gab Lob und Tadel. Die Vorschriften mussten eingehalten werden. Es gab Angewohnheiten, die mittels der Besprechung wieder in die richtigen Bahnen gelenkt wurden. 

Zu einem späteren Zeitpunkt wurden die Gespräche auch auf Tonband aufgenommen. So hörte die Telefonistin Gesprächssituationen, die ihr gar nicht mehr bewusst waren.

Wir haben es überstanden! Kameras standen nicht zur Verfügung. :-)


Foto aus der Website X5 Galerie picabay


Kein Kommentar

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü